Anerkennung für Asset-Tracking bei Innovationspreis

Inhaltsverzeichnis

Asset-Tracking spart Zeit und Ressourcen. Wo Nachhaltigkeit immer mehr in den Fokus der Gesellschaft rückt, kann Asset-Tracking enormen Mehrwert bieten. Das kannte auch die Jury des Niederösterreichischen Innovationspreises an.

Der rapidM2M T32x bringt alle notwendigen Voraussetzungen mit, um ein effektives Asset-Tracking zu realisieren.

Überwachen von Assets und Unterstützung in der Inventarisierung

In der Inventarisierung, beispielsweise auf Baustellen oder bei Infrastrukturbetreibern, geht durch die Suche von Assets viel Zeit verloren. Die Mitarbeiter sind mit der Suche anstatt der eigentlichen Arbeit und der Generierung von Wertschöpfung beschäftigt. Unnötige Nachbestellungen, weil das Asset schlicht nicht auffindbar ist, treiben die Kosten weiter in die Höhe.

Mit dem rapidM2M T32x und einer entsprechend IoT-App gehört dieses Suchen der Vergangenheit an. Der kleine Tracker (65x50x20mm) wird nachträglich auf das Asset angebracht. Sobald sich das Asset nun bewegt, wird die Position aufgezeichnet. Die Positionsdaten werden an den Server übertragen und dort visualisiert.

Zusätzlich können weitere Informationen wie die Temperatur oder Erschütterungen aufgezeichnet werden. Außerdem ist es möglich, einen Alarm per SMS oder E-Mail zu versenden, wenn sich das Asset beispielsweise bewegt.

rapidM2M T32x

Erste Markterfolge und erfolgreicher Einsatz

Das Asset-Tracking und die damit einhergehende Inventarisierung sind bereits erfolgreich im Einsatz. Der Standort von stationären Assets wird gemonitort und die generischen Lösungen für die Visualisierung der Daten am Server genutzt. Nach dem Retrofit-Prinzip können die Assets mit unterschiedlichen Montagemöglichkeiten nachgerüstet werden. Die Lösung erfordert keinen Eingriff in bestehende IT-Systeme. Über die API-Schnittstelle ist die Integration in bestehende Systeme jedoch einfach möglich.

Die Lösung überzeugt durch schnelle und einfache Inbetriebnahme. Nahezu risikofrei und mit äußerst geringem Budget werden Erfahrungen gesammelt und die Abläufe sowie Prozesse hinter dem Asset-Tracking getestet. Ohne langwierige und kostspielige Eigenentwicklungen wird der Zusatznutzen generiert.

Demo-IoT-App „T32x Acceleration GPS Tracker“

Die Demo-IoT-App „T32x Acceleration GPS Tracker“ steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Wählen Sie die Demo-IoT-App im Zuge der Inbetriebnahme aus und testen Sie das Tracking Ihrer Assets.

Nach dem erfolgreichen ersten Test, machen Sie die Demo-IoT-App zu Ihrer Anwendung. Geben Sie der IoT-App im rapidM2M Studio ein neues Gesicht in dem Sie den Namen und das Icon entsprechend anpassen.

Das ist Ihnen noch nicht genug? Dann adaptieren Sie die IoT-App und passen Sie das Programm exakt an Ihre Bedürfnisse an.

Sie möchten mehr über Microtronics erfahren?